Backen mit Herz

Das sieht nach Spaß aus: Ergotherapeuten und Heimleitung probieren Rezepte aus für die Aktion "Backen mit Herz", mit der zum Valentinstag die Senioren im Pflegezentrum überrascht werden sollen. Küchenchef Jörg Windorf stellt dafür die Lehrküche zur Verfügung.

Altenpflegerinnen und Ergotherapeuten mit Rührlöffel und Backblech? Nicht gerade ein gewohnter Anblick in der Klinik an der Weißenburg. Statt Blutdruck zu messen, Medikamente zu verteilen oder motorische Fähigkeiten mit den Patienten zu trainieren rühren sie Teig für Kuchen und Torten. Es ist der „Probelauf“ für die Aktion „Backen mit Herz“. 
Welche Idee steckt dahinter? „Bald ist Valentinstag, und wir alle freuen uns über eine nette Aufmerksamkeit von einem geliebten Menschen. Viele unserer Senioren leben jedoch allein. 
Deshalb möchten wir jedem von ihnen eine ganz persönliche Freude bereiten: mit einem selbst gebackenen Kuchen – um ihnen zu zeigen, wie sehr sie uns am Herzen liegen“, verkündet Heimleiterin Doreen Streipert. „Und außerdem geht Liebe auch durch den Magen …“, fügt sie lächelnd hinzu.
„Wer möchte, kann uns gerne sein Lieblings-Kuchen-Rezept per E-Mail schicken. Die Rezepte sammeln wir und erstellen daraus ein Backbuch“, verrät Ergotherapeutin Mandy Skambraks. Dieses soll später zum Herunterladen auf die Homepage der Klinik gestellt werden. „Wir bedanken uns jetzt schon bei allen, die mitmachen und uns unterstützen. Und auch wer kein Rezept zu bieten hat – ein „Gefällt mir“  ist eine tolle Motivation für alle unsere Hobbybäcker …“

https://www.facebook.com/klinikweissenburg/

E-Mail-Adresse für Rezepte: doreen.streipert@remove-this.klinik-weissenburg.de

 

 

 

Gute Medizin - hervorragende medizinische Versorgung

Stellenangebote

Aktuelles und Termine

Kuchen rühren statt Blutdruck messen

Aktion "Backen mit Herz" zum Valentinstag

Zum Beitrag

Klinik investiert weiter: Neue Geräte für die Sporttherapie

Ergometer, Liegefahrrad, Laufband und Butterfly – das sind nur einige der neue Geräte, mit denen das Angebot der medizinische Trainingstherapie in der Klinik an der Weißenburg erweitert wurde. Kurz...

Zum Beitrag

Klinik an der Weißenburg feiert Tag der offenen Tür

Rheuma- und Schmerztherapie standen im Mittelpunkt

Zum Beitrag

Über uns

Die Klinik an der Weißenburg hat eine lange Tradition bei der Behandlung von Rheumapatienten. Schwerpunktmäßig behandeln wir im Fachkrankenhaus für Rheumatologie und Innere Medizin Patienten mit rheumatischen Erkrankungen. Außerdem befindet sich am gleichen Standort ein Rehabilitationszentrum für Orthopädie und Onkologie sowie ein Pflegezentrum für Allgemein- und Spezialpflege.
 
Darüber hinaus bieten wir für chronisch erkrankte Schmerzpatienten eine umfassende Multimodale Schmerztherapie an. Dadurch hat sich unsere Einrichtung zu einem anerkannten Schmerzzentrum entwickelt, das weit über die Region hinaus bekannt ist.

Um die Betreuung und Behandlung unserer Patienten stetig zu verbessern, stehen wir in enger Kooperation mit dem Universitätsklinikum Jena, dem Landesverband der Rheuma-Liga e.V. und verschiedener Selbsthilfegruppen.

Gutes Klima

Zufriedene und motivierte MitarbeiterInnen haben eine positive Ausstrahlung auf ihre Umgebung. In ihnen sehen wir unser höchstes Gut und die Grundlage für ein harmonisches Miteinander zum Wohl unserer Patienten.
Attraktive und sichere Arbeitsplätze für eine stabile Lebensplanung, ein faires Miteinander und Möglichkeiten zur Qualifizierung tragen dazu bei, sich mit dem Unternehmen zu identifizieren. Darin sehen wir als Arbeitgeber eine wesentliche Voraussetzung für unseren Erfolg und den jedes einzelnen Mitarbeiters. 

Moderne Medizin

Eine hervorragende medizinische Versorgung unserer Patienten ist für uns oberstes Prinzip. Die Patienten werden nach dem jeweils neuesten Stand der medizinischen Wissenschaft behandelt und versorgt. Die fachübergreifende Zusammenarbeit der verschiedenen Abteilungen unseres Hauses gewährleistet eine umfassende Behandlung und Betreuung, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht.

Medizinische Qualität

Unsere oberste Priorität ist die medizinische Qualität – hier gehen wir niemals Kompromisse ein. Wir müssen uns stets vor Augen halten, dass das, was für die Mitarbeiter in der Gesundheitsversorgung Routine ist, für den Patienten oft ein besonderes Erlebnis darstellt. Aus diesem Grund reicht die höchste medizinische Qualität allein nicht aus. Auch müssen wir Mitgefühl und Fürsorge zeigen – unsere beiden weiteren Grundwerte. 

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

hier stellen wir für Sie Flyer und Broschüren zum Herunterladen bereit:

Faltblatt "Auf einen Blick"
Faltblatt "Diagnose Rheuma"
Faltblatt "Orthopädische und rheumatologische Rehabilitation"
Faltblatt "Onkologische Rehabilitation"

 

Kontaktformular

Ihre Daten
Ihre Daten
Fragen oder Wünsche